Neu: Checkliste zum Bibliotheksupdate

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

erlauben Sie uns einen Hinweis auf eine besonderen Service, den wir Ihnen als beck-shop.de bieten. Zu Jahresanfang erscheinen traditionell Neuauflagen und auch einige wichtige Neuerscheinungen. Da verliert man schnell den Überblick. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern finden Sie unter www.bit.ly/BibRecht bzw. www.bit.ly/BibSteuern unser neues ausführliches Bibliotheksupdate. Mit dieser Checkliste bringen Sie Ihre Kanzleibibliothek problemlos und schnell auf den neuesten Stand.

Es grüßt Sie herzlich aus München

RAin Katharina Nitsch

Schnellcheck Mietrechtsreform 2019

Das neue Mietrechtsanpassungsgesetz ist offenbar der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich die Große Koalition aktuell verständigen konnte. Die politischen Zielrichtungen, die mit diesem Gesetz verfolgt werden, sind hier nicht zu kommentieren. Aus juristisch-praktischer Sicht ist das Gesetz eher ein „Reförmchen“. RA Thomas Hannemann, Herausgeber des Münchener Anwaltshandbuch Mietrecht, schaut in seinem Beitrag auf die Details.

 

Der Sanierungserlass und kein Ende – Beitrag von Professor Hans-Joachim Kanzler

Nachdem der BFH dem sog. Sanierungserlass wiederholt wegen Verstoßes gegen den Gesetzesvorbehalt die Anerkennung versagt und ihn auch als vertrauensschützende Regelung für Altfälle verworfen hatte, stattdessen aber der Gesetzgeber tätig geworden ist, hätte man eigentlich annehmen können, dass das Kapitel „Steuerbefreiung von Sanierungserträgen durch Verwaltungsanweisung“ abgeschlossen ist. Weit gefehlt. Denn immer noch wird auf den Sanierungserlass gebaut. Weiterlesen

Ein Briefkasten für die ganze Kanzlei…

Der Wunsch insbesondere von Anwaltsgesellschaften nach einem eigenen „besonderen elektronischen Anwaltspostfach“ (beA) für die ganze Kanzlei soll in Erfüllung gehen. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) plant nach Informationen der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) dessen Einführung.

Weiterlesen

legal-tech-kanzleien.de sucht die besten Legal Tech-Kanzleien

Legal-tech-kanzleien.de – das neue Fachportal für Unternehmensjuristen – startet ein Auswahlverfahren für sein Online-Verzeichnis. Dabei soll anhand objektiver Kriterien ermittelt werden, welche Kanzleien als Legal Tech-Kanzleien bezeichnet werden können. Weiterlesen

Modell der sozialen Stile: Welcher Typ sind Sie?

Egal, was Sie beabsichtigen zu kommunizieren oder objektiv sagen bzw. zeigen: Entscheidend ist, was der Zuhörer wahrnimmt. Das Modell der sozialen Stile ist ein geeignetes Werkzeug, um unterschiedliche Verhaltens- und Interpretationsmuster im geschäftlichen Kontext zu klassifizieren und die Art der Kommunikation darauf abzustellen.

Weiterlesen

Fachinfo-Tabelle „Gerichtsbezirke 2019“ erleichtert Abrechnung von Reisekosten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die neueste Entscheidung vom 04.12.2018 des VIII. Senat des BGH hat bestätigt: Die Reisekosten eines nicht im Bezirk des Gerichts niedergelassenen Anwalts, dessen Hinzuziehung nicht notwendig war, sind bis zur höchstmöglichen Entfernung innerhalb des Gerichtsbezirks zu erstatten.

Weiterlesen

Berlin Legal Tech: Das Legal Tech Event 2019

Vom 20. bis 22. Februar 2019 findet zum dritten Mal die Berlin Legal Tech statt. Unter der Leitung des Legal Tech Pioniers Prof. Dr. Stephan Breidenbach und dem „Blockchain Lawyer“ RA Florian Glatz, kommen im Rahmen dieser einzigartigen Veranstaltung Vordenker und Wegbereiter der deutschen und europäischen Legal Tech Szene zusammen. Weiterlesen

Schmerzensgeldbeiträge

Fragwürdige Bandscheibenoperation durch alkoholkranken Arzt – eMagazin Hohe Schmerzensgeldbeträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerade ist die erste Ausgabe 2019 des Fachinfo-Magazins HSB erschienen. Einer der Schwerpunktbeiträge beleuchtet eine fragwürdige Bandscheibenoperation einer 55-jährigen Frau durch einen alkoholkranken Arzt. Neben der Tatsache, dass die Patientin unzureichend über den zweifelhaften Nutzen der Operation und deren Alternativen aufgeklärt worden war, stellte sich die Frage, ob ein Krankenhausträger haftet, wenn er Kenntnis von der Alkoholerkrankung des Belegarztes hatte. Warum durfte der Arzt weiter operieren und welches Schmerzensgeld steht der Frau zu?

Weiterlesen

Tattoo

Tattoos und Recht

Tattoos erfreuen sich großer Beliebtheit. Nach einer Erhebung des Statistik-Portals Statista aus dem vergangenen Jahr trägt jeder vierte Deutsche mindestens ein Tattoo, Tendenz steigend. Das freut nicht nur Tattoo-Künstler, sondern auch die Juristen, meint der Hamburger Rechtsanwalt Lars Rieck. Denn mit Tattoos & Piercings sind eine Vielzahl spannender Rechtsfragen verbunden, die er auf seiner Homepage tattoo-recht.de vorstellt. Weiterlesen