Modell der sozialen Stile: Welcher Typ sind Sie?

Egal, was Sie beabsichtigen zu kommunizieren oder objektiv sagen bzw. zeigen: Entscheidend ist, was der Zuhörer wahrnimmt. Das Modell der sozialen Stile ist ein geeignetes Werkzeug, um unterschiedliche Verhaltens- und Interpretationsmuster im geschäftlichen Kontext zu klassifizieren und die Art der Kommunikation darauf abzustellen.

Dimensionen des sozialen Stils

Jedes Individuum hat ein natürliches Verhaltensmuster. Diese Verhaltensmuster lassen sich in vier Standardstile unterteilen. Dazu wird das wahrgenommene Verhalten anhand von zwei Dimensionen gemessen:

 

Sendeverhalten — fragt oder teilt mit

Das Sendeverhalten beschreibt, wie eine Person dazu tendiert, in Interaktionen zu fragen oder etwas mitzuteilen. Sendeverhalten bezieht sich auf die Art und Weise in der jemand versucht, das Denken und Handeln anderer zu beeinflussen.

Empfangsverhalten — emotional oder rational?

Das Empfangsverhalten beschreibt, wie eine Person dazu tendiert, sich emotional oder rational zu verhalten. Diese Dimension ist unabhängig vom Sendeverhalten. Rationale Personen sind aufgabenorientiert, emotionale Personen beziehungsorientiert.

 

 

analytisch

Der Analytiker fragt und reagiert rational. Der Stil ist seriös, logisch, korrekt, faktenorientiert.

antreibend

Der Antreiber teilt mit und reagiert rational. Der Stil ist unabhängig, praktisch, handlungs- und ergebnisorientiert.

expressiv

Der Expressive teilt mit und verhält sich emotional. Der Stil ist lebhaft, energisch, impulsiv, visionär.

liebenswürdig

Der Liebenswürdige fragt und verhält sich emotional. Der Stil ist verlässlich, offen, hilfsbereit, beziehungsorientiert.

 

Praktische Hinweise

Die Kategorisierung dient zur Beschreibung von wahrgenommenem Verhalten, um die eigene Kommunikation und Interaktion mit Personen eines bestimmten Stils darauf abstimmen zu können. Keiner der sozialen Stile ist gut oder schlecht an sich, jeder hat Vor- und Nachteile.

Wegen der signifikanten Unterschiede der sozialen Stile kommt es in der Kommunikation oft zu natürlichen Konflikten. Die verschiedenen Verhaltensweisen zu kennen und zu wissen, wie man effektiv damit umgeht, hilft dabei, die Ziele der Kommunikationsstrategie zu erreichen und Präsentationen wirksam an den Adressaten zu bringen.

Machen Sie den Selbsttest und finden Sie Ihren eigenen sozialen Stil oder den eines Gesprächspartners heraus: www.MySocialStyle.de

 

Weiterführende Informationen

Weitere wertvolle Informationen, wie Sie Ihre Gegenüber mit klaren Botschaften für sich gewinnen, enthält das Buch „Das Münster-Konzept“. Das aus realen Kommunikations-Szenarien abgeleitete Konzept der beiden erfahrenen Unternehmensberater Ingo Kett und Stefan Becker – beinhaltet eine kurzweilige Mischung aus Problemlösungs-Methodik, Präsentations-Techniken und Kurzgeschichten rund um die kommunikativen Höhen und Tiefen des jungen Beraters Leo Lamberti. Eine aufschlussreiche Anleitung für alle „Überzeugungstäter“.

 

Kett/ Becker
Das Münster-Konzept
2018, 241 Seiten (mit 74 Abbildungen)
Softcover € 29,95
ESV ISBN 978-3-503-18125-4

 

 

 

 

 

Die Autoren: Stefan Becker und Ingo Kett

Copyright: Foto:Viaticum/Felicitas Arenhold-Kett

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: