Einträge von Katharina Nitsch

Neues Fachinfo-Magazin MkG: Brexit, Recruiting und Homeoffice!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, welche Aspekte muss ich als Anwalt im Falle eines „harten“ Brexit beachten? Und wie gestalten sich die rechtlichen Aspekte bei der Homeoffice-Arbeit? Warum ist durchdachtes Recruiting in der Kanzlei so wichtig? Neben diesen Fragen stellen wir in der MkG-Ausgabe 01/2019 eine neue Kooperation mit dem FORUM Junge Anwaltschaft aus dem Deutschen […]

Weg von der Küchenpsychologie hin zu fundierten Sachkenntnissen: Psychologie für Juristen

Bereits im Jahr 2010 forderte der damalige rheinland-pfälzische Justizminister Heinz Georg Bamberger, dass angehende Richter und Anwälte in Rheinland-Pfalz während ihres Studiums nicht nur den Umgang mit den Paragraphen lernen, sondern künftig eine bessere psychologische Ausbildung erhalten sollten. Bamberger schwebte dabei der sensible Umgang der Justiz mit Trennungskindern vor; für psychologische Sach- und Methodenkenntnisse gibt […]

STAR-Umfrage: Neue Zahlen für den Anwaltsmarkt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Statistische Berichtssystem für Rechtsanwälte (STAR) hat seinen Bericht zum Wirtschaftsjahr 2016 veröffentlicht. Erste Ergebnisse finden Sie in den BRAK Mitteilungen. Die gute Nachricht: Die Mehrzahl der befragten 24.304 Berufsträger sind mit ihrer beruflichen und wirtschaftlichen Lage zufrieden. Die schlechte Nachricht: Auch bei Anwälten gibt es eklatante Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern. Anwältinnen erwirtschafteten einen durchschnittlichen […]

Was Anwälte noch so machen: Profiboxer in Robe

Liebe Kolleginnen und Kollegen, es ist ja immer interessant zu sehen, was die Kolleginnen und Kollegen in ihrer Freizeit für Beschäftigungen nachgehen.  Daher starten wir hier im Blog in loser Abfolge eine Reihe zu diesem Thema. Vielleicht finden Sie eine Anregung abseits der bekannten und ausgeleierten Freizeitpfade. Heute besuchen wir einen Boxer! Ich wünsche Ihnen […]

Neu: Checkliste zum Bibliotheksupdate

Liebe Kolleginnen und Kollegen, erlauben Sie uns einen Hinweis auf eine besonderen Service, den wir Ihnen als beck-shop.de bieten. Zu Jahresanfang erscheinen traditionell Neuauflagen und auch einige wichtige Neuerscheinungen. Da verliert man schnell den Überblick. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern finden Sie unter www.bit.ly/BibRecht bzw. www.bit.ly/BibSteuern unser neues ausführliches Bibliotheksupdate. Mit dieser Checkliste bringen […]

Schnellcheck Mietrechtsreform 2019

Das neue Mietrechtsanpassungsgesetz ist offenbar der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich die Große Koalition aktuell verständigen konnte. Die politischen Zielrichtungen, die mit diesem Gesetz verfolgt werden, sind hier nicht zu kommentieren. Aus juristisch-praktischer Sicht ist das Gesetz eher ein „Reförmchen“. RA Thomas Hannemann, Herausgeber des Münchener Anwaltshandbuch Mietrecht, schaut in seinem Beitrag auf die […]

Ein Briefkasten für die ganze Kanzlei…

Der Wunsch insbesondere von Anwaltsgesellschaften nach einem eigenen „besonderen elektronischen Anwaltspostfach“ (beA) für die ganze Kanzlei soll in Erfüllung gehen. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) plant nach Informationen der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) dessen Einführung.

Berlin Legal Tech: Das Legal Tech Event 2019

Vom 20. bis 22. Februar 2019 findet zum dritten Mal die Berlin Legal Tech statt. Unter der Leitung des Legal Tech Pioniers Prof. Dr. Stephan Breidenbach und dem „Blockchain Lawyer“ RA Florian Glatz, kommen im Rahmen dieser einzigartigen Veranstaltung Vordenker und Wegbereiter der deutschen und europäischen Legal Tech Szene zusammen.

Fragwürdige Bandscheibenoperation durch alkoholkranken Arzt – eMagazin Hohe Schmerzensgeldbeträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen, gerade ist die erste Ausgabe 2019 des Fachinfo-Magazins HSB erschienen. Einer der Schwerpunktbeiträge beleuchtet eine fragwürdige Bandscheibenoperation einer 55-jährigen Frau durch einen alkoholkranken Arzt. Neben der Tatsache, dass die Patientin unzureichend über den zweifelhaften Nutzen der Operation und deren Alternativen aufgeklärt worden war, stellte sich die Frage, ob ein Krankenhausträger haftet, […]