Beiträge

schmerzensgeld

Neue Ausgabe eMagazin Hohe Schmerzensgeldbeträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein 1943 geborener Mann wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Aufgrund dieser Verurteilung stand er während der Haft in der Sozialhierarchie auf unterster Stufe und war vielfachen verbalen Angriffen und einer versuchten Körperverletzung ausgesetzt. Erst im dritten Wiederaufnahmeverfahren kommt es zu einem Freispruch, da die Sachverständige das Gutachten, welches zur Verurteilung führte, grob fahrlässig erstellte. Der Mann verklagt diese daraufhin unter dem Gesichtspunkt der Gutachterhaftung auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Wie viel Schmerzensgeld wird dem Kläger zugesprochen? Wann gilt ein Gutachten als grob fahrlässig?

Weiterlesen

Infobrief „Hohe Schmerzensgeldbeträge“ – neue Ausgabe erschienen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aktuell erschienen ist die dritte Ausgabe des Infobriefs Hohe Schmerzensgeldbeträge. Im Fokus dieser Ausgabe stellt RiBGH Wolfgang Wellner drei dramatische Autounfälle vor sowie einen Fall, bei dem eine junge Frau beide Nieren aufgrund eines Ärztefehlers verliert.

Eine interessante Lektüre wünscht mit besten Grüßen aus München

RA Katharina Nitsch

P.S.: Weitere Informationen rund um Anspruch, Bemessung und Durchsetzung von Schmerzensgeld finden Sie in diesen aktuellen Ausgaben

Slizyk
Beck'sche Schmerzensgeld-Tabelle 2018
2018, XXIV, 1168 S., C.H.BECK, ISBN 978-3-406-70558-8,
Preis 115,00 € inkl. MwSt.
Slizyk
Schmerzensgeld
2018, XXX, 300 S., C.H.BECK, ISBN 978-3-406-71621-8,
Preis 49,00 € inkl. MwSt.
Hacks / Wellner / Häcker
Schmerzensgeld - Beträge 2018
2018, 856 S., Deutscher Anwaltverlag, ISBN 978-3-8240-1487-3,
Preis 109,00 € inkl. MwSt.