Beiträge

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz: „Teilweise sehr restriktive Sicht der Gebührentatbestände“

Gesetzliche Gebührenverbesserungen für Anwälte durch eine RVG-Reform lassen auf sich warten. Umso wichtiger ist es geworden, Vergütungsvereinbarungen abzuschließen. Über aktuelle Entwicklungen beim Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und bei der Rechtsprechung zum RVG sprechen wir mit den Autoren des „Gerold/Schmidt“ Dr. Steffen Müller-Rabe, RiOLG a.D., Dr. Hans-Jochem Mayer, RA und FA für Verwaltungsrecht, FA für Arbeitsrecht, und Detlef Burhoff, RA und RiOLG a.D. Sie gehören seit vielen Jahren zu den renommiertesten Gebührenrechtlern. Weiterlesen

Steuerberater erklärt: Das sind die 10 häufigsten Fehler in Gebührenangelegenheiten

Dieser Beitrag stellt aus Sicht eines erfahrenen Praktikers zehn Fehler bzw. Versäumnisse dar, die am häufigsten im Gebührenprozess vorkommen und die man deshalb vermeiden sollte. Von Thomas Bartling.

Als Gutachter bei vielen Gerichtsprozessen über Gebührenstreitigkeiten und auch als Gutachter für die Steuerberaterkammer Hamburg stellt man immer wieder fest, dass in gerichtlichen Auseinandersetzungen häufig Rechtsanwälte eingeschaltet werden, die manchmal keine (oder nur geringe) Kenntnisse von der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) – oder noch von der „alten“ Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) – haben.

Der Steuerberater sollte sich überlegen, den Gebührenprozess – jedenfalls bis zum AG – selbst zu führen und sich selbst (vorher) informieren! Weiterlesen