Beiträge

Juristische Texte…

genießen einen verheerenden Ruf. Die Vorwürfe reichen von Schachtelsätzen über Substantivierungen bis hin zur unverständlichen Fachterminologie.

Besser machen
lässt sich in der Tat vieles, und zwar mit ganz einfachen Mitteln.
Die Kleine Stilkunde für Juristen sensibilisiert ihre Leser auf sympathische Weise für die weitverbreiteten Schwächen der Juristensprache und hilft, die eigenen Texte lesbarer, überzeugender, erfolgreicher zu gestalten.
Eine Leseprobe finden Sie hier.
Viel Spaß bei der Lektüre wünscht
RA Katharina Nitsch