Beiträge

5 weitere Tipps für mehr Datenschutz in Ihrer Kanzlei – Teil 2

 
6. Anfangen ist immer besser als (ab)warten

Wie schon in anderen Lebensbereichen gilt auch hier, dass der Weg nicht nur das Ziel ist, sondern sein muss. Mit dem Datenschutz anzufangen heißt, zu beginnen sich damit auseinanderzusetzen. Datenschutz ist ein immerwährender Prozess und kein statischer Zustand, der einfach aus der Box heraus gekauft und errichtet werden kann. Deshalb ist nicht das Abwarten, sondern nur das Anfangen die einzige Option. Natürlich wird es wohl nie 100% Datenschutz geben, wohl aber einen lohnenden Weg dorthin, um einen möglichst hohen Umsetzungsgrad zu erreichen. Weiterlesen

10 Tipps für mehr Datenschutz in Ihrer Kanzlei – Teil 1 mit den ersten 5 Tipps

1. Datenschutz ist Chefsache

Eine Kanzlei steht beim Thema Datenschutz immer als Ganzes im Fokus. Das bedeutet, ein wenig Datenschutz, also nur in der einen oder anderen Abteilung oder bei einem Teil der Belegschaft, reicht nicht aus. Es müssen alle Beschäftigten an dem sogenannten, gemeinsamen Strang ziehen. Daher ist es von Beginn an wichtig, dass die Bedeutung des Datenschutzes auch der gesamten Belegschaft richtig vermittelt und diese dafür sensibilisiert wird. Weiterlesen